UnternehmenNews RoomPresseDownloads KarriereKontaktHome
Intellion AG  
Unternehmen
Profil
Management
Vision
Referenzen
Auszeichnungen
News Room
Presse
Downloads
Karriere
Kontakt
VisionInternet der DingeSmart Things
Internet der Dinge
Wenn die Dinge "Augen und Ohren" bekommen: Die Technologien des "Ubiquitous Computing" und dabei vor allem die RFID-Technologie ermöglichen die Verschmelzung der digitalen Welt mit allen physischen Objekten.
 
Durch diesen IT-Innovationsschub werden physische Objekte zu "Smart Things": Produkte und Produktionsmittel erhalten einen kleinen, leistungsstarken Mikrochip der mit Technologien zur drahtlosen Kommunikation kombiniert wird. Der Chip kann mit einem Speicher, Sensoren (z.B. Temperatur) und in Zukunft auch mit Aktuatoren ausgestattet werden.
 
In der Konsequenz erhalten die Dinge "Augen und Ohren": "Smart Things" können Informationen an übergeordete IT-Systeme automatisch übertragen und von diesen empfangen bzw. sich untereinander vernetzen.
 
Smart Things können automatisch identifiziert werden (Lagerort), selbständig Informationen aus ihrer Umgebung aufnehmen (Temperatur), verarbeiten (Temperatur zu hoch? Lagerort richtig?) und versenden (Achtung, Temperatur wird zu hoch!). Damit wird es möglich, dass alle Güter ohne menschliche Intervention untereinander und mit der IT-Welt kommunizieren.
 
Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie im Buch "Das Internet der Dinge" unseres Co-Founders Prof. Dr. Elgar Fleisch.
 
Rechtliche HinweiseSitemapImpressumCopyright 2016 Intellion AG
 
Change language
Intellion Lösungen
Intellion Beratung
Newsletter
Drucken
Tell a Friend
Favoriten hinzufügen